La Esperanza, Fellnasen im Glück e. V.



  • Name: Arno
  • Rasse: Mischling
  • Geschlecht: Männlich
  • geschätztes Alter: geboren ca. Februar 2020
  • Schulterhöhe: ca. 55cm
  • Kastriert: kastriert
  • Erkrankungen: Leishmaniose
  • Aufenthaltsort: Lleida


Arno unser Wuschel

Aufmerksame Autofahrer entdeckten Arno an einer stark befahrenen Straße und informierten die Tierschützer der Protectora Amics dels Animales del Segrià darüber. Da dies für den Hund und die Autofahrer sehr gefährlich werden konnte, machten sich die Tierschützer sofort auf den Weg, um nach dem Hund zu sehen. Der Anblick des wuscheligen Hundes tat ihnen in der Seele weh. Er war ziemlich abgemagert, hatte ein Stück Kette um seinen Hals und war so sehr verängstigt, dass es ihnen nicht gelang ihn zu sichern. Mit Hilfe einer Lebendfalle gelang es schließlich doch ihn zu sichern.

Seit Januar 2024 lebt Arno, so nannten die Tierschützer den wuscheligen Neuzugang, in der Protectora. Arno war in keinem guten Zustand, er muss schon länger allein auf der Straße gelebt haben und seine Angst ließ darauf schließen, dass er mit Menschen nichts verband. Der Besuch beim Tierarzt bestätigte den Verdacht, Arno hat Leishmaniose. Nun bekommt er regelmäßig seine Medikamente und sein Zustand verbessert sich. Bitte informieren sie sich in der Kategorie Mittelmeerkrankheiten über Leishmaniose. Im Vermittlungsgespräche gehen wir hierauf auch besonders ein. Vorab können Sie sich gerne hier schon informieren:

Leishmaniose

Arno braucht ein wenig Zeit um den Menschen zu vertrauen. Ist dies geschehen, sucht Arno den Kontakt zu ihnen und zeigt sich sehr lieb und anschmiegsam. Um ihm dem Alltag etwas angenehmer zu machen wurde Arno schon auf einen Spaziergang mitgenommen, bei dem er sich vorbildlich verhalten hat. Als ruhiger Zeitgenossen hat Arno auch mit seinen Artgenossen beiderlei Geschlechts in der Protectora keine Probleme.

Glücklich über das Leben im Tierheim ist er nicht, seine Augen sind immer noch von Traurigkeit gekennzeichnet. Wir suchen für Arno Zottelfell-Liebhaber, die seine Leishmaniose Erkrankung nicht abschreckt und die es verstehen, ihn mit viel Liebe, Ruhe und Einfühlungsvermögen zu erziehen Ein souveräner Ersthund würde ihm das Ankommen sicher erleichtern. Ein Traum wäre sicherlich eine ruhige ländliche Wohngegend, von wo aus man dann direkt zu gemeinsamen Spaziergängen starten kann.


Möchten sie es sich zur Aufgabe machen, Arnos Augen zum Strahlen und sein Fell zum Glänzen zu bringen? Dann melden Sie sich bitte, bei seiner Vermittlerin.

Marita Korcack
Tel. +49 1709890194
E-Mail: korcack@fellnasen-im-glueck.de


Arno reist mit allen notwendigen Impfungen, Chip, EU- Heimtierausweis und wenn er bei Ausreise alt genug ist, auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet.